Ein einfaches Rezept für einen gelben veganen Kuchen

Ein einfaches Rezept für einen gelben veganen Kuchen

1. Februar 2024 0 Von chrissi

Ein gelber veganer Kuchen ist eine hervorragende Möglichkeit, eine leckere vegane Alternative zu traditionellen Kuchen anzubieten. Dieses einfache wird sicherlich jeden begeistern, sei es für einen besonderen Anlass, zum Teilen mit der Familie oder nur zum eigenen Genuss. Die Farbe und der Geschmack sind sehr ähnlich wie bei einem traditionellen gelben Kuchen, der Eier enthält, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für alle macht, egal ob sie sind oder nicht.

Die Herausforderung der veganen Backkunst

Obwohl es viele für vegane Vanillekuchen gibt, gibt es nicht so viele für gelbe vegane Kuchen. Daher wurde beschlossen, eine Herausforderung anzunehmen und ein Rezept für einen veganen gelben Kuchen zu erstellen. Der erste Versuch war nicht erfolgreich, aber beim zweiten Anlauf wurde das gewünschte Ergebnis erreicht. Das Ergebnis ist ein Kuchen mit einer superfeuchten Textur und einer Farbe und einem Geschmack, die sehr ähnlich wie bei einem traditionellen gelben Kuchen sind.

Gesundes : weniger Zucker und gesunde Öle

Ein weiterer Vorteil dieses Kuchens ist der geringe Zuckergehalt. Darüber hinaus enthält er gesundes natives Olivenöl extra. Solange ein leicht aromatisiertes Olivenöl verwendet wird, kann man es im Kuchen nicht schmecken. Andernfalls kann man auch normales Öl verwenden, wenn man das bevorzugt. Diese gesunden Zutaten tragen dazu bei, dass dieser Kuchen nicht nur lecker, sondern auch gesünder ist als viele traditionelle Kuchen.

Schokoladenfrosting: Die beste Wahl

Was die beste Glasur für diesen Kuchen betrifft, so muss zugegeben werden, dass Schokolade wirklich gut dazu passt. Tatsächlich wäre das Schokoladenfrosting für diesen einfachen veganen die perfekte Wahl. Natürlich kann jeder die Glasur verwenden, die er bevorzugt. Die Kombination von gelbem Kuchen und ist jedoch ein Klassiker, der immer gut ankommt.

Ohne Eier: Was gibt diesem veganen Kuchen seine gelbe Farbe?

Beim Backen ist es wirklich erstaunlich, wie man eine Zutat durch eine andere ersetzen kann. Da dieser Kuchen vegan ist und keine Eier enthält, hätte er normalerweise keine gelbe Farbe. Da dieser Kuchen jedoch gelb sein sollte, musste etwas gefunden werden, um ihm diese Farbe zu geben, ohne künstliche Lebensmittelfarben zu verwenden. Die Lösung war Kurkuma, weil es natürlich gewonnen wird. Darüber hinaus enthält es Curcumin, das auf viele Weisen gesundheitsfördernd ist.

Kleiner Hinweis zu Kurkuma

Sie könnten gelegentlich einen winzigen orangefarbenen Fleck hier und da in Ihrem Kuchen bemerken. Diese Flecken sind kaum wahrnehmbar, aber sie könnten Sie dazu veranlassen, zu denken, dass Sie etwas falsch gemacht haben. Es handelt sich jedoch lediglich um eine Reaktion des Kurkumas mit einigen der anderen Zutaten beim Backen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie das Kurkuma sehr gut mit den anderen trockenen Zutaten vermischen, damit es nicht zu viele davon gibt.

Ein winziger Betrag an Kurkuma reicht aus

Beim zweiten Versuch, dieses Rezept für einen gelben veganen Kuchen zu erstellen, wurde Erfolg erzielt, indem nur eine winzige Menge Kurkuma (1/8 TL) hinzugefügt wurde. Beim ersten Mal wurde 1/4 TL hinzugefügt, aber der Kuchen hatte einen seltsamen orangefarbenen Farbton – das Gegenteil von dem, was gewünscht war. Durch die Halbierung der Menge an Kurkuma wurde ein gelber Ton erzielt, der normaler aussah, und die Leute werden den Unterschied nicht einmal bemerken.

So stellen Sie diesen veganen gelben Kuchen her

Die Herstellung dieses Kuchens ist nicht schwierig. Tatsächlich benötigen Sie nur eine Schüssel, um ihn zuzubereiten. Wer ist schon ein Fan davon, mehrere Schüsseln zum Backen eines Kuchens zu verwenden? Dieses ist wirklich einfach. Zunächst einmal erleichtert es die Sache, alle Zutaten vorher zusammenzustellen. Dadurch stellen Sie sicher, dass Sie alles haben, was Sie benötigen.

Der Kuchenherstellungsprozess

Was den Kuchenherstellungsprozess betrifft, so müssen Sie nur die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Sie können einen Schneebesen für eine bessere Vermischung verwenden. Gelegentlich wurde auch eine Edelstahlgabel verwendet. Was auch immer für Sie am besten funktioniert. Danach ist es nur noch eine Frage des Hinzufügens der feuchten Zutaten und des Vermischens aller Zutaten. Dann fügen Sie den Teig in die Backform zum Backen hinzu. Es ist wirklich zu einfach.

Zutaten für das beste gelbe vegane Kuchenrezept

Sie benötigen wirklich nicht viele Zutaten für diesen Kuchen. Sie müssten nur etwas Kurkuma kaufen, wenn Sie es normalerweise nicht verwenden. Lesen Sie sich die gesundheitlichen Vorteile von Kurkuma durch, und Sie werden es wahrscheinlich öfter verwenden wollen. Hier ist die Liste der Zutaten, die Sie benötigen:

  • Allzweckmehl
  • Kurkuma: Kurkuma hat eine leuchtend goldene Farbe und ist normalerweise in Pulverform erhältlich.
  • Salz
  • Backpulver
  • Natron
  • Rohrzucker: oder Kristallzucker. In den Rezepten wird nur Rohrzucker verwendet, da er weniger verarbeitet ist. Aber Sie können auch normalen Zucker verwenden, wenn Sie das normalerweise tun.
  • Vanilleextrakt
  • Apfelessig: Nur ein paar Teelöffel, um eine leichte, flauschige Textur zu gewährleisten. Man kann ihn überhaupt nicht im Kuchen schmecken.
  • Natives Olivenöl extra: Wenn Sie es nicht gerne verwenden, können Sie stattdessen normales Öl verwenden. Nach Meinung vieler beeinflusst es den Geschmack des Kuchens nicht wirklich und macht den Kuchen gleichzeitig gesünder. Probieren Sie es aus und sehen Sie, wie es Ihnen gefällt.
  • Milchfrei oder normale Milch: Wenn Sie möchten, können Sie die Milch verwenden, die Sie normalerweise zum Backen verwenden.

Probieren Sie weitere leckere Kuchenrezepte aus

Neben diesem gelben veganen Kuchen gibt es noch viele andere leckere Kuchenrezepte, die Sie ausprobieren können. Hier sind einige davon:

  • Hafermehl-Schokoladenkuchen
  • Veganer Olivenölkuchen
  • Milchfreier Zitronenkuchen
  • Veganer Blechkuchen

Vielen Dank, dass Sie in Betracht ziehen, diesen gelben veganen Kuchen und andere einfache Dessertrezepte auszuprobieren. Es würde sehr geschätzt, wenn Sie eine Bewertung oder ein Feedback darüber hinterlassen würden, wie es für Sie funktioniert hat. Vielen Dank und seien Sie gesegnet!

Bestes Rezept für gelben veganen Kuchen

Dieser vegane gelbe Kuchen schmeckt und sieht erstaunlich aus wie jeder andere gewöhnliche gelbe Kuchen. Er ist super einfach zuzubereiten, köstlich feucht und lecker!

Kurs:

Küche: Amerikanisch

Schlüsselwörter: Kuchenrezept, milchfrei, Dessertrezept, , gesundes Dessert, veganer Kuchen

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 55 Minuten

Portionen: 9 Portionen

Kalorien: 175,37 kcal

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 1 1/2 Tassen und 2 EL Allzweckmehl
  • 1/8 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 Tasse Zucker und zusätzliche 1 1/2 EL (dieser Kuchen ist perfekt süß (für mich), aber Sie können etwas mehr Zucker hinzufügen, wenn Sie Ihren Kuchen süßer möchten)

Feuchte Zutaten

  • 3/4 TL Vanilleextrakt
  • 2 TL Apfelessig
  • 4 EL leicht schmeckendes natives Olivenöl extra (oder ersetzen Sie durch normales Pflanzenöl oder Bio-Rapsöl)
  • 1 1/4 Tassen und 1 EL Milch Ihrer Wahl (milchfrei oder normal) fügen Sie bei Bedarf einen zusätzlichen EL hinzu

Zubereitung

  1. Heizen Sie Ihren Ofen auf 175 Grad Celsius vor. Fetten oder besprühen Sie eine quadratische Backform (20×20 cm) mit Öl. Stellen Sie sie beiseite.
  2. Fügen Sie alle trockenen Zutaten in eine große Rührschüssel. Vermischen Sie sie sehr gut mit einem Schneebesen oder einer Edelstahlgabel.
  3. Fügen Sie die restlichen feuchten Zutaten hinzu. Vermischen Sie sie, bis ein dicklicher Teig entsteht. Sie müssen nicht zu viel vermischen, nur genug, um sicherzustellen, dass das gesamte Mehl gleichmäßig eingearbeitet ist. Achten Sie auch darauf, dass Sie eventuelles Mehl vom Boden der Schüssel in den restlichen Teig rühren.
  4. Fügen Sie den Teig in die vorbereitete Backform. Verteilen Sie ihn gleichmäßig.
  5. Lassen Sie den Teig 5 Minuten ruhen, damit der Apfelessig seine Wirkung entfalten kann.
  6. Backen Sie den Kuchen im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten, oder bis ein Zahnstocher, den Sie in die Mitte des Kuchens stecken, sauber herauskommt. Lassen Sie den Kuchen in der Form abkühlen, bevor Sie ihn servieren.

Fazit

Dieser gelbe vegane Kuchen ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und einfach zuzubereiten. Er ist eine ausgezeichnete Wahl für alle, die nach einer veganen Alternative zu traditionellen Kuchen suchen. Mit seinem feuchten Teig, der geringen Menge an Zucker und dem gesunden Olivenöl ist er eine gesündere Option, die dennoch nichts an Geschmack einbüßt. Probieren Sie ihn aus und überzeugen Sie sich selbst!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.